Eigentlich plante Bodo Ramelow, sich im ersten Wahlgang

Eigentlich plante Bodo Ramelow, sich im ersten Wahlgang wieder zum Ministerpräsidenten Thüringens wählen zu lassen – mit Stimmen von der CDU. Nun sagte er dem SPIEGEL, er wolle die Christdemokraten um Enthaltung bitten.Wahlgang