Die Angst vor dem scheint in erster Linie eine Angst

Die Angst vor dem scheint in erster Linie eine Angst der deutschen Medienmacher zu sein. Macht Sinn, weil bei deutlich mehr Lesern als Auflage ja auch keiner weiß, wer Spiegel und Focus zuletzt in der Hand hatte.